banner ad
banner ad

Chart-Show

Webinare

Webinare

Dienstag, 23.Februar, 19 Uhr: Jetzt schon in den DAX einsteigen – oder gibt es bessere Alternativen? Nach dem schlechtesten Start an den Aktienmärkten sind Anleger im Vorteil, die noch über hohe Cash-Bestände verfügen. Aber welche Basiswerte bieten sich an – Anleihen, Devisen, Rohstoffe – wir nehmen alles unter die Lupe. Hier geht es zur Anmeldung: […]

Cancom, Merck, Nordex, Südzucker – der Mix ist entscheidend

Cancom, Merck, Nordex, Südzucker – der Mix ist entscheidend

Rund 13 Prozent büßte der DAX in der Spitze seit dem Rekordhoch ein. Die ersten Pessimisten warnen bereits vor einem Bärenmarkt, ausgelöst durch die Lage in Griechenland. An der Weltleitbörse sieht man die Sache hingegen ganz anders. Von daher: Augen auf beim Aktien-Kauf.

Allianz, Siemens, Commerzbank, Deutsche Bank, BASF, Bayer – die Wackelkandidaten im DAX

Allianz, Siemens, Commerzbank, Deutsche Bank, BASF, Bayer – die Wackelkandidaten im DAX

So ganz allmählich erreicht die Korrektur im DAX eine heiße Phase: Entweder es kommt wie in den vergangenen Monaten zu einer impulsiven Gegenbewegung, oder die Kurse sacken weiter in den Keller. Für Schnäppchenjäger wäre der Zeitpunkt sehr günstig. Allerdings lauern langfristig größere Gefahren.

Deutsche Bank, Commerzbank, Daimler – kein gutes Umfeld

Deutsche Bank, Commerzbank, Daimler – kein gutes Umfeld

Die Bilanz kann sich wirklich sehen lassen: Nach fünf Monaten liegen mit Deutsche Post, E.ON, Lufthansa und RWE nur vier der 30 Blue Chips seit Jahresbeginn im Minus. Sogar die bisherigen Sorgenkinder Deutsche Bank und Commerzbank rückten prozentual zweistellig vor. Ein bisher sehr zuverlässiger Indikator mahnt aber zur Vorsicht.

Allianz, BASF, Bayer, Daimler, SAP und Siemens – nur ein Sturm im Wasserglas?

Allianz, BASF, Bayer, Daimler, SAP und Siemens – nur ein Sturm im Wasserglas?

Der angeblich so schwache Börsenmonat Mai biegt auf die Zielgerade ein. Mit etwas Glück bleibt die Bilanz für den DAX leicht positiv. Nicht nur für die Aktienmärkte waren es turbulente Wochen. In den Sommermonaten dürfte die Nervosität weiterhin hoch bleiben.

Commerzbank: 0 Prozent, Infineon: 3000 Prozent

Commerzbank: 0 Prozent, Infineon: 3000 Prozent

Seit März 2009 schraubte sich der DAX Performance-Index um 230 Prozent in die Höhe, für den Kurs-Index steht ein Zuwachs von 170 Prozent in den Büchern. Reinvestierte Dividenden spielen somit eine große Rolle. Doch im langfristigen Vergleich legten vor allem Aktien zu, die keine hohe Verzinsung bieten.

Commerzbank – stärkste DAX-Aktie seit dem Crash-Tief

Commerzbank – stärkste DAX-Aktie seit dem Crash-Tief

Das Börsenjahr 2014 stellt viele Anleger vor große Herausforderungen. Klare Trends sind gerade bei den deutschen Indizes und vielen Einzelwerten nicht zu erkennen. Seitwärtsbewegungen wechseln sich ab mit kurzen, turbulenten Marktphasen.  Nur wenige Werte weisen dennoch eine gute Bilanz auf. Performance-Ranglisten und technische Analyse liefern dabei wertvolle Orientierung.

Gazprom, Barrick Gold, Bilfinger, Südzucker, Commerzbank – die Aussichten für den Sommer

Gazprom, Barrick Gold, Bilfinger, Südzucker, Commerzbank – die Aussichten für den Sommer

Aktien, die einen herben Rückschlag hinter sich haben, sind bei vielen Anlegern heiß begehrt. Doch nicht selten erweist sich der Einstieg als Griff ins fallende Messer. Einige Werte stechen aktuell wieder mit einer besonderen Ausgangslage hervor.

Premiere beim Dow nach 118 Jahren – Party mit Schönheitsfehlern

Premiere beim Dow nach 118 Jahren – Party mit Schönheitsfehlern

Nach einem schwachen Jahresauftakt scheint der US-Arbeitsmarkt eine unerwartet hohe Dynamik zu zeigen. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit einer Leitzinserhöhung in der ersten Jahreshälfte 2015. Es lohnt sich aber, etwas genauer hinzuschauen.

RWE – wer behält Recht, Goldman Sachs oder Citigroup?

RWE – wer behält Recht, Goldman Sachs oder Citigroup?

Die Performance-Rangliste der DAX-Aktien seit Jahresbeginn bietet so manche Überraschungen. Dazu zählen RWE und E.ON, die unter den ersten sechs Plätzen zu finden sind. Auch Analysten haben offenbar Schwierigkeiten, einen fairen Wert zu finden.

Deutsche Bank warnt vor Crash im Sommer

Deutsche Bank warnt vor Crash im Sommer

Mit klaren Worten äußerte sich Deutsche Bank-Analyst David Bianco zur aktuellen Lage an den Aktienmärkten. Der Experte rät Anlegern, derzeit nicht einzusteigen und die kommenden Wochen von der Seitenlinie aus zu verfolgen. Ein eher exotischer Indikator deutet an, dass an der Börse die Risiken inzwischen falsch eingeschätzt werden.

Gold, Silber vs. Infineon, Bayer, BASF – neue Signale für Trader

Gold, Silber vs. Infineon, Bayer, BASF – neue Signale für Trader

Seit mehreren Monaten treten Gold und Silber auf der Stelle. Vielfach werden diese engen Seitwärtsbewegungen durch einen kräftigen Impuls abgelöst. Die Tendenz scheint vorgegeben, wie auch an den Aktienmärkten. Welche Handelsmarken gilt es zu beachten?

Apple, Facebook, Tesla – Brisante Signale aus den USA

Apple, Facebook, Tesla – Brisante Signale aus den USA

Abgesehen von den Tech-Werten behaupten sich die wichtigsten Aktienmärkte noch in Schlagweite zu ihren Rekordständen. Klassische Warnsignale sind noch nicht zu erkennen. Aber unter der Oberfläche sieht es bei einigen exotischeren Indizes schon anders aus.

Deutsche Bank, Commerzbank – Fondsmanager meiden Bankaktien

Deutsche Bank, Commerzbank – Fondsmanager meiden Bankaktien

Wenn 218 Fondsmanager, die ein Vermögen von rund 587 Mrd. Dollar verwalten, ihre Einschätzung zu den weiteren Aussichten an den Märkten mitteilen, sollte man genau hinhören. Die monatliche Fondsmanagerumfrage von Bank of America Merrill Lynch liefert dazu wertvolle Erkenntnisse.

Apple, Deutsche Bank, Infineon, DAX, US-Markt – Bewertungen und Chart-Check

Apple, Deutsche Bank, Infineon, DAX, US-Markt – Bewertungen und Chart-Check

Die Hausse an den Aktienmärkten geht in das sechste Jahr, historisch betrachtet eine lange Zeit. Eigentlich wäre eine gesunde Korrektur überfällig, der letzte Rücksetzer an den Aktienmärkten, der seinen Namen auch verdient, war im Sommer 2012 mit rund 18 Prozent beim DAX. Besonders Bewertungen wie das Forward-KGV mahnen zur Vorsicht. 

DAX, S&P 500, Dow Jones – Wahrscheinlichkeit für Kursrutsch liegt bei 80 Prozent

DAX, S&P 500, Dow Jones – Wahrscheinlichkeit für Kursrutsch liegt bei 80 Prozent

Die kräftigen Verluste in den vergangenen Wochen bei den US-Techwerten haben viele Investoren verunsichert. Könnte sich das Börsenjahr 2014 ganz anders entwickeln als bislang erwartet? Einige statistische Daten und die Charttechnik geben wertvolle Hinweise.

Statistik spricht für weiter steigende Kurse bis in den Sommer

Statistik spricht für weiter steigende Kurse bis in den Sommer

„Sell in May and go away“ ist eine der bekanntesten Börsenregeln. Doch die vergangenen 20 Jahre zeigen eine andere Entwicklung. Ist der Startschuss für eine neue Rally schon erfolgt?

Spekulationen auf Kredit erreichen neuen Rekord – die Aussichten für S&P, DAX, Euro, Gold und Continental

Spekulationen auf Kredit erreichen neuen Rekord – die Aussichten für S&P, DAX, Euro, Gold und Continental

Bisher fällt der Erfolg der expansiven Geldpolitik noch eher bescheiden aus. Und mit den günstigen Krediten wächst bereits eine neue Blase, die aktuell schon deutlich größer ist als in 2000 oder 2007. S&P und DAX könnten dennoch bald gemeinsam eine wichtige Schwelle erreichen.

RWE, E.ON, Barrick Gold, Facebook, Silber und der Chart des Untergangs

RWE, E.ON, Barrick Gold, Facebook, Silber und der Chart des Untergangs

In den US-Börsenforen wird derzeit ein Chart heiß diskutiert, der eine direkte Parallele zwischen dem Börsencrash von 1929 und heute zieht. Doch ist ein Vergleich zulässig? Wirkliche Gefahren drohen derzeit von einer ganz anderen Seite.

Die Korrektur nutzen – DAX-Aktien mit starken Chance-Risiko-Verhältniss, Schwellenländer, EZB, Fed

Die Korrektur nutzen – DAX-Aktien mit starken Chance-Risiko-Verhältniss, Schwellenländer, EZB, Fed

Die Verwerfungen in den Schwellenländern führten an den Finanzmärkten zu einer ersten, noch recht kleinen Korrekturbewegung. Noch ist es ein Sturm im Wasserglas, der Chancen bietet. Aber auch die Risiken sollten beachtet werden.

banner ad