banner ad
banner ad

Weitere Beiträge

Alles nur ein Sturm im Wasserglas?

Alles nur ein Sturm im Wasserglas?

Trotz des sich verschärfenden Handelsstreits gibt es einige Hinweise darauf, dass wir nur einen Sturm im Wasserglas erleben. Natürlich gibt es an der Börse keine Sicherheiten, aber der wichtige Chipsektor und der innere Markt deuten an, dass wir jetzt mindestens eine kurzfristige Kaufgelegenheit erleben. Ein interessanter Kandidat aufgrund seiner hohen relativen Stärke könnte Aixtron sein.

HDAX: Signalgeber für den DAX?

HDAX: Signalgeber für den DAX?

Die deutschen Indizes kämpfen aktuell mit wichtigen charttechnischen Widerständen aus dem vergangenen Herbst. Nicht besser ergeht es den wichtigsten US-Börsen, die ihre Allzeithochs nur „knapp vor der Brust“ haben. Da ist es kein Wunder, dass auch der innere Markt leicht ausatmet uns die bisher nur kurzfristigen Risiken verdeutlicht.

By 11. April 2019 0 Comments Read More →
P&F-Check: Der Druck im Kessel steigt

P&F-Check: Der Druck im Kessel steigt

Obwohl die globalen Indizes kurzfristig eine Verschnaufpause verdient haben, bleiben die Anleger übergeordnet im Vorteil. Darauf deuten übrigens nicht nur die Indikatoren des inneren Marktes, sondern auch die nach wie vor skeptische Stimmung der Anleger. Passen dazu hat der DAX seinen Abwärtstrends entsprechend der P & F Technik überwunden.

By 7. Februar 2019 0 Comments Read More →
Das Fundament steht noch

Das Fundament steht noch

Der Dow Jones Index schloss im Dezember 1930 mit einem Minus von 10,3 Prozent, im Dezember 1931 ging es gar 16,6 Prozent nach unten. Der drittschwächste Wert der vergangenen 90 Jahre gehört dem Dezember 2018. Es gibt aber eine Stelle im S&P 500, an der man fast blind kaufen kann.

Hat der Bärenmarkt begonnen?

Hat der Bärenmarkt begonnen?

Angesichts der schwachen Aktienmärkte stellen sich einige Fragen. Euro Stoxx 50, KDAX und der MSCI Emerging Markets Index verlieren seit Jahresbeginn 17, 20 und 27 Prozent. Der amerikanische S&P 500 zog im Oktober mit einem Minus von 10 Prozent nach.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Seite www.chartanalysen-online.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.