By 27. November 2012 Read More →

DAX-Chartanalyse 27.11.2012

Die Volatilität hat im November noch einmal spürbar zugenommen. Nach der schwachen ersten Hälfte holte der DAX in nur fünf Tagen fast die gesamten Verluste auf. Allmählich wird die Luft aber dünn.

 

 

Von 6950 Punkte bis auf knapp 7300 Zähler innerhalb einer Handelswoche – es scheint fast so, als will der DAX zum Jahresende noch mal richtig Gas geben. Mit aktuell 7292 Punkten hat der Index mehr als 61,8 Prozent der letzten Abwärtsbewegung wieder nach oben hin aufgeholt und ringt derzeit mit der seitwärts verlaufenden 55-Tage-Linie.

 

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Nach der überraschend kräftigen Erholung steigt die Gefahr von Gewinnmitnahmen, wie auch die überkaufte Lage der Indikatoren auf Tagesbasis (DSS Bressert) zeigt. Ein Verkaufssignal steht derzeit aber noch aus. Halt erfährt der DAX um 7250 Punkte (horizontale Unterstützung und 61,8 Fibo-Retracement), 7200 und 7080 Zähler (100-Tage-Linie, horizontaler Support).

Nach oben hin ist der Weg bis an die robuste Widerstandsregion um 7450 Punkte frei. Eine kleine Hürde lässt sich noch bei 7335 Punkten ausmachen, darüber fällt das Handelsvolumen bis zum Jahreshoch deutlich ab.

 

Posted in: Indizes

About the Author:

Franz-Georg Wenner ist regelmäßiger Gast beim Deutschen Anlegerfernsehen und gern gesehener Vortragsredner. Er hält regelmäßig Webinare und referierte unter anderem beim Verein Technischer Analysten Deutschlands (VTAD). Bei BÖRSE ONLINE war er sechs Jahre Online-Koordinator und Redakteur mit den Schwerpunkten Nebenwerte Deutschland, Zertifikate und Technische Analyse. Zusätzlich betreute er für die Commerzbank den Zertifikate-Newsletter ideas daily. Bereits seine Diplomarbeit im Fachbereich BWL der Uni Düsseldorf beschäftigte sich mit der Intermarket-Analyse.

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Seite www.chartanalysen-online.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.