Blue Chip auf Rekordjagd

Während der DAX noch einige Hürden bis zum Höchststand überwinden muss, glänzen einige Indexmitglieder bereits mit frischen Rekorden. Dazu zählt auch Bayer. Die Aktie bietet sich dank der hohen relativen Stärke für einen kurzfristigen prozyklischen Einstieg an.

 

Die Performance-Werte sprechen bereits eine deutliche Sprache. Im laufenden Jahr ging es für Bayer bereits um gut acht Prozent aufwärts, auf Sicht von einem Jahr sind es 41 Prozent. Mit diesen Werten sind die Leverkusener im DAX-Ranking ganz weit oben zu finden. Aber auch auf Sicht von wenigen Tagen überzeugt die Aktie mit einer Wochenperformance von 8,8 Prozent und sichert sich so den ersten Platz.

Die hohe relative Stärke kombiniert mit dem Anstieg auf ein neues Rekordhoch gleich zur heutigen Eröffnung sind deutliche Signale, die auf weiter steigende Kurse deuten. Ausgangspunkt der laufenden Bewegung war die Bestätigung der horizontalen Unterstützung bei knapp 69 Euro Mitte Februar. Seitdem befindet sich der Blue Chip in einer sehr impulsive Aufwärtsbewegung, wie die langen weißen Kerzen im Chartbild deutlich zeigen. Welche Marken gilt es nun zu beachten?

Wer gehebelt auf die Bayer-Aktie setzt, sollte zur Absicherung das Januar-Hoch bei 76 Euro im Auge behalten. Im derzeit unwahrscheinlichen Fall eines Fehlausbruchs ist ab einem Tagesschluss von weniger als 75 Euro mit einem erneuten Rücklauf bis an die nächste Haltezone bei 73 Euro zu rechnen. Auf diesem Kursniveau liegt eine auffällige Umsatzspitze, die ihren Ursprung in der sehr engen Bewegung zum Jahreswechsel hat. Mittelfristig wäre aber auch ein erneuter Test der 69er-Marke noch unbedenklich.

Behauptet sich die Aktie aber über 76 Euro, bietet eine seit April 2012 bestehende Pullbacklinie bei derzeit 81,70 Euro eine gute Orientierung für Gewinnmitnahmen. Die Trendgerade weist bereits einen hohen Winkel auf und dürfte wohl nur im Rahmen einer Übertreibungsphase überwunden werden. Da an der Börse auch dieses Extremszenario berücksichtigt werden muss, bietet mittelfristig eine weitere Aufwärtstrendlinie Luft bis 87 Euro. Allerdings sollte die Bedeutung dieser Geraden nicht überbewertet werden, denn der letzte Test liegt bereits gut ein Jahr zurück.

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Posted in: Aktien

About the Author:

Franz-Georg Wenner ist regelmäßiger Gast beim Deutschen Anlegerfernsehen und gern gesehener Vortragsredner. Er hält regelmäßig Webinare und referierte unter anderem beim Verein Technischer Analysten Deutschlands (VTAD). Bei BÖRSE ONLINE war er sechs Jahre Online-Koordinator und Redakteur mit den Schwerpunkten Nebenwerte Deutschland, Zertifikate und Technische Analyse. Zusätzlich betreute er für die Commerzbank den Zertifikate-Newsletter ideas daily. Bereits seine Diplomarbeit im Fachbereich BWL der Uni Düsseldorf beschäftigte sich mit der Intermarket-Analyse.

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Seite www.chartanalysen-online.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.